/News
    /Aktuell
    /Archiv

/IT
    /Security
    /Linux
    /Internet

/Digitalfotografie 
    /Gallery
    /Links

/Specials
    /TV - aktuell
    /TV - abend
    /hierbistdu
    /MVV

/Links
    /TopTen
    /Sortiert
    /Surftipps

/cblume.de
    /Ich-AG
    /Kontakt
    /Impressum
    /Technik
    /Gästebuch
    /Suche
    /Statistiken

 



| impressum | disclaimer | datenschutz | home |  

Jamba U100 USB Stick + MP3 Player unter Linux betreiben

Die wichtigsten technischen Daten:
- Beleuchtetes Dot-Matrix-Display
- 128 MB interner Speicher
- MP3-, WMA- und alle gängigen Dateiformate speicherbar
- Maße (B x H x T): 95 x 32 x 21 mm
- Gewicht: 35 g
und die Firmware kann selber geupdated werden ....

Mit SuSE 8.1 gehts ganz einfach:
- Auspacken
- Windows CD in die Tonne treten
- Stick in die USB Buchse
- Warten bis das passende Icon auf dem Desktop erscheint
- doppelklicken und schon kann an ohne Probleme mit dem Ding arbeiten (per Drag'nDrop, per Kommandozeile usw.usw)

Auch unter Debian wurde der Stick nach dem Einstecken als USB Mass Storage Data erkannt und musste nur noch gemountet werden.

Folgende Treiber müssen entweder fest oder als Modul vorhanden sein:

usb-uhci
usbcore
usb-storage
vfat
ide-scsi

Bei mir ist ide-scsi (SCSI Emulation) in den Kernel einkompiliert, daher weiss ich nicht, ob man evtl. noch ein anderes SCSI Modul brauch. Wers weiss, bitte Info an -> mich

Und hier noch ein Auszug aus den Logfiles nach dem Anstecken und erfolgreichen mounten:

Feb 25 12:30:16 cbl-ws-2 kernel: hub.c: USB new device connect on bus1/2, assigned device number 2
Feb 25 12:30:16 cbl-ws-2 kernel: usb.c: USB device 2 (vend/prod 0x66f/0x8000) is not claimed by any active driver.
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: Initializing USB Mass Storage driver...
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: usb.c: registered new driver usb-storage
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: scsi0 : SCSI emulation for USB Mass Storage devices
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: Vendor: SigmaTel Model: MSCN Rev: 0001
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: Type: Direct-Access ANSI SCSI revision: 02
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sd_init()
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sd: allocated major 8
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sd_attach()
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sd: find_free_slot ...<7>sd: ... found 08:00
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: Attached scsi removable disk sda at scsi0, channel 0, id 0, lun 0
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sd_finish()
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sd_init_onedisk (0,0), sda 08:00
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: SCSI device sda: 256001 512-byte hdwr sectors (131 MB)
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sda: Write Protect is off
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: sda: sda1
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: WARNING: USB Mass Storage data integrity not assured
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: USB Mass Storage device found at 2
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 kernel: USB Mass Storage support registered.
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 insmod: Using /lib/modules/2.4.19-4GB/kernel/drivers/usb/storage/usb-storage.o
Feb 25 12:30:17 cbl-ws-2 insmod: Symbol version prefix ''
Feb 25 12:30:18 cbl-ws-2 kernel: sg: find_free_slot ...<7>sg: initializing sg_major_array ...<4>sg: allocated major 21
Feb 25 12:30:18 cbl-ws-2 kernel: sg: ... found 15:00
Feb 25 12:30:18 cbl-ws-2 kernel: sg_attach: dev0=(21:0)
Feb 25 12:30:19 cbl-ws-2 /etc/hotplug/usb.agent[3529]: Can't ignore signal CHLD, forcing to default.

Und die Probleme mit dem nicht mehr anschalten können sind bei mir auch noch nicht aufgetreten, fallen also in die Kategorie Windows und seine DAUs ...

UPDATE:
Mir ist der Stick mittlerweile auch schonmal gestorben, ließ sich aber mittels des bereitgestellten -> Software Tools problemlos wiederbeleben ... ist aber unter Windows passiert ... und ja, ich hatte den Stick korrekt mittels "Hardwarekomponente entfernen oder auswerfen" abgemeldet ...

FAZIT: Unter Linux ist der Jamba U100 uneingeschränkt empfehlenswert


 

 

 

 Heise News:

- Cell: Zehnmal schneller als aktuelle PC-Prozessoren
- Nun offiziell: Intel Dual-Core für Desktops im zweiten Quartal
- Qt künftig auch für Windows unter GPL
- EU veranstaltet Tag der Internet-Sicherheit
- Gewerkschaft fordert Ausschluss betriebsbedingter Kündigungen bei T-Mobile

 Welt Newsticker:

- 20:38 Neue Hoffnung auf Erfolg bei Nahost-Gipfel
- 20:22 Neue Hoffnung auf Erfolg bei Nahostgipfel
- 20:15 Prozess gegen Jackson verzögert sich wegen Todesfalls um eine Woche
- 20:12 Kindesentführer in Bosnien nach dramatischer Flucht auf freiem Fuß
- 20:04 Kein Geld für Raumfahrtteleskop Hubble

 Golem IT News:

- Erste Multi-Core-Prozessoren von Intel
- HVD Alliance für holografische Datenscheiben gegründet
- mad-moxx: X800 XT PE zur X850 XT PE übertaktet
- Neue Windows-Treiber für Nforce4-Mainboards
- Slackware 10.1 erschienen

Computerwelt:

-Gmail für alle?
-EU-Initiative gegen E-Mail-Müll
-Anti-Spyware-Hersteller Webroot erhält 108 Millionen Dollar Risikokapital
-BSA: Schadensersatzzahlungen erreichen 2004 Rekordhöhe
-CeBIT: Quest Software präsentiert sich bei Microsoft, Oracle, IBM und SAP

 IT-Nachrichten:

- Qt künftig auch für Windows unter GPL
- Gmail für alle?
- Trolltech stellt Qt für Windows unter die GPL
- EU veranstaltet Tag der Internet-Sicherheit
- EU-Initiative gegen E-Mail-Müll

 slashdot:

- Free Open-Source vs. Commercial Security Tools?
- Dual-Core Pentium 4 Slated For 2Q 2005
- NASA Proposes Warming Mars
- Atari 2600 Mac Mod
- Grand Unified Theory of SIMD

 www.wetteronline.de

  Das Wetter in:  
 
   

   © 2002 by Carsten Blume *  webmaster@cblume.de       DISCLAIMER